Die Christuskirche in Oberstdorf per Touchtable

Seit 23. September ist in der Evangelisch-Lutherischen Christuskirche in Oberstdorf ein multimedialer Kirchenführer am Start, der von der Abteilung Kirche und Tourismus der Bayerischen Landeskirche als Pilotprojekt und neues Angebot für Gäste und Urlauber auf den Weg gebracht und von der Abteilung Vernetzte Kirche im Evang. Presseverband für Bayern mit umgesetzt wurde: In Ergänzung zu den bestehenden analogen Angeboten werden die Besucher:innen eingeladen, die Christuskirche über einen im Kirchenraum installierten Touchtable real und virtuell zu erkunden und mit zu gestalten. „Wichtig ist uns bei diesem multimedialen Kirchenführer, dass diese Kirche nicht nur ein Ort der Stille ist, sondern zu bestimmten ‚Spielzeiten‘ auch ein Raum, in dem ich Kirche entdecken kann“, so die Oberstdorfer Pfarrerin Daniela Ditz-Sievers und Pfarrer Roland Sievers, die das Projekt für ihre Kirche mit entwickelt haben. „Als Tourismuskirche müssen wir wie alle Tourismusorte, egal an welcher Stelle, dem Gast immer wieder etwas Neues bieten, damit die Gäste sagen, oh, ja, an meinem Lieblingsort, da gibt es etwas Neues, da fahre ich gerne hin.“

Kirchenführer digital und multimedial
Bildrechte: R. Sievers

Kirche entdecken

Ausgewählte Elemente im Kirchenraum können über den Touchscreen angeleuchtet werden, während man sich auf dem Bildschirm die Informationen dazu durchliest. Was bildet das Altarbild ab? Wer hat es gestaltet? Welche Bedeutung haben die Farben in der Kirche? Wozu dient das kleine Stehpult neben dem Altar?

Geschichte

Ein reichlich bebilderter Zeitstrahl lässt mit vielen Augenzeugenberichten die Geschichte der evangelischen Kirche in Oberstdorf von der Zeit der ersten Protestanten im Allgäu bis zum aktuellen Gemeindeleben lebendig werden. Was haben der Eisenbahnbau und der Schweizer Käse mit der Christuskirche zu tun? Wann und warum wurde die Kirche gebaut? Und warum wurde sie immer wieder umgebaut? Was hat eine niederländische Königin mit dem Bau der Christuskirche zu tun? Wessen Namen trägt die Kleinste ihrer Glocken? Wer hat alles in der Kirchengemeinde gewirkt? Wer war die geheimnisvolle Dame, die eines Tages im Gottesdienst auftauchte und mit ihrem engelsgleichen Gesang die Gemeinde zum Verstummen brachte?

Kalender & Gemeindebriefe

Dass die Christuskirche nicht nur eine Geschichte, sondern auch ein aktuelles Gemeindeleben hat, kann in den aktuellen Gemeindebriefen nachgelesen werden, die über den Touchtable abrufbar sind. Über eine Kalenderfunktion können Besucher sich zudem darüber informieren, was aktuell in der Kirchengemeinde an Gottesdiensten, Berggottesdiensten und sonstigen Veranstaltungen alles angeboten wird.