Ökumenisches FRIEDENSGEBET in Kempten

Jeden Freitag um 18.00 Uhr
und jeden Mittwoch um 12.00 Uhr
an der Friedensglocke am St.-Mang-Platz

Die Entwicklungen der Ukraine-Krise erfüllen uns alle mit großer Sorge. Wie geht es den Menschen, die in den Aufmarschgebieten leben? Wie fühlen sich Soldaten und Soldatinnen auf beiden Seiten, denen Feindschaft aufgezwungen oder anerzogen wurde? Welche Folgen wird ein Krieg für Europa und unsere Idee von Frieden, Freiheit und Demokratie haben?
 
Wir glauben, dass Gott höher ist als menschliche Pläne und mächtiger als Herrscher und Strategen. Zu ihm wollen wir um Frieden beten! Wir wollen um Vernunft beten für die, die jetzt Entscheidungen treffen. Wir wollen um Ausdauer und Glück für die beten, die sich für den Frieden einsetzen. Und wir wollen für die Menschen beten, die jetzt in Gefahr sind und denen Not und Elend drohen.
 
Wir treffen uns ab jetzt regelmäßig:
Jeden Freitag um 18 Uhr und jeden Mittwoch um 12 Uhr
an der Friedensglocke auf dem St.-Mang-Platz in Kempten.

 
Die Friedensgebete werden von Mitgliedern der ACK Kempten (Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Kempten) verantwortet.
 
Dekan Jörg Dittmar (im Namen der ACK Kempten)