Kirche rettet Leben

Mit ihrem Ratsvorsitzenden Dr. Heinrich Bedford-Strohm engagiert sich die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) in der Flüchtlingshilfe. Ihr jüngstes Projekt, das Rettungsschiff Sea-Watch 4, soll Menschenleben im Mittelmeer retten. Es erregt in der Öffentlichkeit viel Aufmerksamkeit un die Meinungen bewegen sich zwischen unbedingter Zustimmung und entschiedener Ablehnung. Die Seenotrettung ist jedoch nur ein Baustein im Rahmen der Themen Flüchtlingshilfe, Asylpolitik und Integration, zu denen die evangelische Kirche Stellung bezieht und eine christliche Haltung einklagt.

Die EKD informiert ausführlich über das Sea-Watch-Projekt und weitere auf ihrer Webseite. Dort besteht auch die Möglichkeit, Fragen zu stellen, Spenden zu überweisen

Sehr informativ und empfehlenswert ist auch die Reportage der ARD - Das Erste vom 15.6.2020 "Wir schicken ein Schiff". Sie ist in der Mediathek der ARD noch abrufbar (Zeitraum unbekannt).