Strafverfahren um Kirchenasyl eingestellt

Die Strafverfahren gegen unseren Immenstädter Kollegen Uli Gampert wegen Beihilfe zum unerlaubten Aufenthalt (Gewährung von Kirchenasyl) und gegen den afghanischen Flüchtling Reza wegen unerlaubtem Aufenthalt (Kirchenasyl) sind  vom Amtsgericht Sonthofen wegen geringer Schuld eingestellt worden.

Damit sind die beiden nicht vorbestraft. Reza muss 80 Stunden Soziale Arbeit leisten. Uli Gampert muss 3.000. Euro an das Haus International in Kempten bezahlen. In der Einschätzung dieses Urteils sind wir als Dekanat und Kirche etwas zwiegespalten. Einerseits herrscht Erleichterung, dass das Urteil vergleichsweise milde ausgefallen und der Fall damit für Pfr. Gampert überstanden ist. Andererseits hat die erhoffte Grundsatzklärung zum Kirchenasyl nicht stattgefunden und es bleibt juristisch unklar.