Haben Sie auch ein altes Handy in der Schublade? Bringen Sie es zur Sammelbox in der Johannesgemeinde Kempten!

Sie können die Handys im Pfarramt abgeben oder zum Gottesdienst mitbringen:
Montag - Freitag 9.00 - 11.30 Uhr
Sonntag, 10.15 Uhr
Braut- und Bahrweg 1-3
87435 Kempten

Sie können kaputte sowie funktionierende Handys einwerfen. Bitte SIM - und andere Speicherkarten entfernen.
Auch Handy - Zubehör kann in die Sammelbox, z.B. Ladekabel, Kopfhörer, Hüllen

Dass Regionalbischof Axel Piper im Juli gleich zwei Pfarrerinnen ins kirchliche Amt ordinieren konnte, war eine große Freude. Nicht nur, weil die Ordinationen nach mehreren coronabedingten Verschiebungen endlich stattfinden konnten, sondern vor allem,
weil sich nach wie vor Menschen für diesen Dienst entscheiden. Unser Pfarrkollegium freut sich über zwei neue Kolleginnen, die mit an Gemeinden und Kirche bauen wollen. herzlich willkommen und Gottes Segen für die gesamte Amtszeit!

Mit ihrem Ratsvorsitzenden Dr. Heinrich Bedford-Strohm engagiert sich die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) in der Flüchtlingshilfe. Ihr jüngstes Projekt, das Rettungsschiff Sea-Watch 4, soll Menschenleben im Mittelmeer retten. Es erregt in der Öffentlichkeit viel Aufmerksamkeit un die Meinungen bewegen sich zwischen unbedingter Zustimmung und entschiedener Ablehnung.

Aufgrund der Corona-Beschränkungen können die traditionellen Sommerandachten nicht in der Keck-Kapelle stattfinden. Wir haben sie in die größere St.-Mang-Kirche verlegt. Sie beginnen jeweils um 19 Uhr und das sind die letzten Termine:

12. Juli 2020
Dir geschehe, wie du geglaubt hast
Pfr. Dr. Wolfgang Thumser

19. Juli 2020
Trauma und Heilung
Pfr. Helmut Goßler

26. Juli 2020
Heile du mich, Herr, so werde ich heil.
Pfr. Vitus Schludermann

Die Lockerungen bei den Anti-Corona-Maßnahmen machen sich auch bei uns bemerkbar. Der Besuch von Pfarrämtern ist inzwischen auch wieder ohne Anmeldung möglich. Es gelten die allgemein üblichen Maßnahmen wie Mundschutz, Hände desinfizieren und Abstand beachten.

Gottesdienste und Kasualien können wieder stattfinden, auch wenn noch Einschränkungen damit verbunden sind. Da sich diese nahezu täglich ändern, erfragen Sie diese bitte aktuell bei Ihrem örtlichen Pfarramt.